Universal-Nutzentrenner
SAR-1300-BD 2-Uni

Flexibles Trennen mit Bit-Spindel oder Sägespindel
Nachrüstbar für manuelle Be- und Entladung sowie für Einfach- oder Doppel- Shuttlesystem. Der Stand Alone Nutzentrenner SAR-1300-BD 2-Uni, mit Einfach- oder Doppelshuttle-System, zeichnet sich besonders durch seine Nachrüstbarkeit (2. Shuttle, 2. Fräskopf) und hoher Taktzeit aus. Alle Bewegungen werden mit hochpräzisen SCHUNK Linearkomponenten durchgeführt. Diese Maschine ist konzipiert für Hersteller kleiner bis großer Losgrößen mit mittlerer bis hoher Produktvarianz. Es kann wahlweise mit Schaft- oder Scheibenfräser getrennt werden.

Besondere Merkmale:

  • Ausrüstung wahlweise mit nur einem Fräskopf (Schaft- oder Scheibenfräsmodul) oder aber beiden
  • Nutzenzufuhr je nach geforderter Ausbringung mit einer oder zwei Shuttleachsen möglich. Der zweite Shuttle ist jederzeit nachrüstbar
  • Kürzeste Taktzeiten durch Highspeed-Linearmotorachsen und minimale Totzeiten
  • Höchste Fräsgenauigkeit durch hochpräzise Linearmotorachsen und modernste Steuerungstechnologie
  • Höchste Verfügbarkeit durch Verwendung hochwertiger Komponenten und einfachen Systemaufbau
  • Ergonomische Bedienerhöhe auch bei hohen Baugruppen
  • Kostengünstig durch einfachen Aufbau und gezielten Anfangsinvest mit möglicher Hochrüstbarkeit, kurze Lieferzeit durch Verwendung von Gleichteilen – identische mechanische und elektrische Plattform unabhängig vom Trennverfahren
Frässpindelmodul: Die Grundausstattung besteht aus einem Frässpindelmodul. Optional kann der Fräskopf mit einem Visionsystem oder Scanner aufgerüstet werden.
Sägespindelmodul: Die Maschine kann optional mit einem Sägespindelmodul ausgerüstet werden. Dieses Modul ist jederzeit nachrüstbar. Die Säge kann in 0,1°-Schritten bis zu 360° gedreht werden. In der höchsten Ausbaustufe (Frässpindelmodul + Sägespindelmodul) ist es möglich, bei der Bearbeitung eines Nutzens jederzeit ohne Stillstandszeiten zwischen den beiden Fräsköpfen zu wechseln.
Kombiniert: Sägespindel- und Frässpindelmodul
Durch die Ausrüstung mit einem Sägespindel- und einem Frässpindelmodul ist der Nutzentrenner für alle anfallenden Trennaufgaben bestens gerüstet.
Zwei Shuttlesysteme: Durch die Ausrüstung mit zwei Shuttlesystemen wird durch Vermeidung von Totzeiten eine höchstmögliche Ausbringung erreicht.
Linearmotorisches Shuttlesystem: Die Zuführung der Nutzen bzw. Abfuhr der getrennten Baugruppen und des Restrahmens erfolgt mittels linearmotorischem Shuttlesystem.
Broschüre Nutzentrenner
Broschüre Nutzentrenner
Zubehör